119/2018 – Tier in Not

Alarmierung: 08.06.2018, 08:34 Uhr,
Ort: Vivaldiweg,

Fahrzeuge im Einsatz: HLF 20/1,

Eine Katze war in einem elektrischen Velux Fenster eingeklemmt, welches zuvor durch das auslösen des Regensensors automatisch zugefahren ist. Die Besitzerin versuchte alles was ihr möglich war, bevor sie folgerichtig die Feuerwehr um Hilfe bat. Diese ging dann von aussen und von innen mittels Leitern zum gut 4 Meter hohen Fenster vor, um das mittlerweile schon 30 Minuten stark eingeklemmte und laut wimmerndes Tier zu befreien. Da die Katze kaum sichtbar war, musste hier besonders behutsam vorgegangen werden um es nicht noch weiter zu verletzten. Letztendlich konnte das Fenster mit Keilen etwas aufgedrückt werden und das Tier konnte wieder raus und den sichtlich erleichterten Besitzern übergeben werden, welche sich dann direkt auf den Weg zum Tierarzt machten. Wir wünschen “Mogli” auf diesem Wege eine gute Besserung und hoffen das die Katzendame sich schnell wieder erholt!!!